Sieger des Malwettbewerbs stehen fest

Als die Feuerwehr Selters im April zu ihrem Malwettbewerb im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums aufrief, ahnte noch niemand, welch große Resonanz dieser Aufruf bekommen sollte. Zur Vernissage am 25. Juli 2014 konnten der Jury und den anwesenden Gästen 194 Bilder präsentiert werden. Ein herzliches Dankeschön richtete die Organisatorin, Feuerwehrfrau Ruth Ohlemann, im Rahmen ihrer Ansprache bei der Siegerehrung am Festsonntag an die Grundschule Selters und die Klasse 3c der Grundschule Dierdorf, die das Thema im Malunterricht aufgegriffen und damit maßgeblich zum Erfolg des Malwettbewerbs beigetragen hatten.

Die Bilder haben das Thema „Tatütata, die Selterser Feuerwehr ist da!“ wunderbar aufgegriffen und umgesetzt. Ob Buntstift, Filzstift, Wasserfarben oder Collagen, die eingereichten Bilder waren vielfältig. „Mich freut, dass so viele Kinder unserem Aufruf gefolgt sind. Insbesondere die unterschiedlichen Sichtweisen der Feuerwehr, die sich in den Bilder widerspiegeln, sind sehr beindruckend.“, so Wehrführer Freund. Die Jury um den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Selters, Klaus Müller, Stadtbürgermeister Rolf Jung, Kreisfeuerwehrinspekteur Axel Simonis und Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Krekel, den stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ralf Felix Kespe sowie den stellvertretende Wehrleiter Mario Weißenfeld, den Verbandsgemeinde-Jugendwart Benjamin Hörle und die Selterser Künstlerin Sigrid Wilbois taten sich schwer bei der Bewertung und kamen zu dem Ergebnis, dass fast alle Bilder den ersten Platz verdient hätten. Da dies jedoch nicht möglich war, konnten nach umfangreicher Auswertung Gewinner ermittelt werden. „Der erste Gewinner des Malwettbewerbs ist sicherlich die Stadt Selters, die mit dem bunt dekorierten Schaufenster in der ehemaligen Schlecker-Filiale einen echten Blickfang bis zum Feuerwehrfest erhielt.“, führte Ruth Ohlemann aus. „Ein Bild sorgte bei den Juroren für besondere Aufmerksamkeit, wurde es doch von einer Gruppe gefertig“, berichtete Ohlemann weiter. Die Feuerwehr vergab an die Kinder des Jugendrotkreuzes einen Sonderpreis und lud diese zu einer gemeinsamen Übung mit der Jugendfeuerwehr und anschließendem Pizzaessen ein.

Dann wurde es spannend im Festzelt. Den dritten Preis und damit eine Abholung mit einem Feuerwehrfahrzeug von der Schule gewann Noel Fischer. Der zweite Platz ging an Martha Östreich, die urlaubsbedingt nicht anwesend sein konnte.  Martha hat nun die Gelegenheit, von einer Stelle ihrer Wahl innerhalb der Verbandsgemeinde Selters einmal aus dem Korb der Drehleiter die Umgebung zu erkunden. Über den Hauptpreis, eine Geburtstagsfeier im Gerätehaus in Selters, konnte sich Hanna Lichtenthäler freuen. Für alle übrigen Teilnehmer gab es aus den Händen der Jurymitglieder eine Dankesurkunde.


Termine

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unterstützer


---------------------------------------------

BESUCHER

Heute3
Gestern20
Woche79
Monat434
Gesamt45164

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Startseite125 Jahre / 2014MalwettbewerbSiegerehrung

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Selters

Im Geisenborn 7

56242 Selters

Tel.: 02626 / 9238-0

Mail: kontakt(at)ffselters.de

Impressum

Folgen Sie uns auf:

Go to top