Beiträge

Intensives zweitägiges Training von Drehleitermaschinisten der Feuerwehr Selters mit „drehleiter.info“

Bei schönstem Sonntagswetter herrschte am ersten Aprilwochenende reges Treiben auf dem Hof der Verbandsgemeindeverwaltung in Selters. Grund dafür war die Abschlussübung eines zweitägigen Seminars der Selterser Drehleitermaschinisten. „Brand in der Verbandsgemeindeverwaltung, mehrere Personen im Gebäude“,  lautete der Einsatzauftrag von Robert Zindler, Ausbilder von  Drehleiter.info. Zindler beobachtete aufmerksam, wie die Drehleiter in Stellung gebracht wurde.  Nicht ganz einfach, galt es doch, das Fahrzeug so zu positionieren, dass mit der Leiter ein störendes Vordach überwunden werden kann. Nach wenigen Minuten war die Rettung gelungen. In der anschließenden Feedback-Runde wurde ein strukturiertes Rückmeldegespräch zu den gezeigten Leistungen geführt.

Die Drehleiter mit ihrem 30 Meter langen Leiterpark ist ein Spezialfahrzeug der Feuerwehr, welches zur Menschenrettung, Brandbekämpfung oder auch zur technischen Hilfeleistung eingesetzt werden kann. Das Fahrzeug wird in der Verbandsgemeinde Selters zentral für das gesamte Verbandsgemeindegebiet vorgehalten und ist bei der Feuerwehr in Selters stationiert.

Im Mittelpunkt des zweitägigen Seminars stand diesmal nicht die Technik der Drehleiter, vielmehr wurden den Seminarteilnehmern wichtige Informationen zur Einsatztaktik mit der Drehleiter und deren praktische Umsetzung vermittelt. Nach einer kurzen theoretischen Unterrichtseinheit mit den wichtigsten Faustregeln für den Drehleitereinsatz mussten die Seminarteilnehmer zunächst ihr Fahrzeug und dessen Einsatzgrenzen vermessen. „Wie weit komme ich mit einer, zwei oder drei Personen im Korb? Wie breit ist das Fahrzeug, wenn die Stützen ausgefahren sind?“ Wichtige Grundlagen, die für die richtige Aufstellung der Drehleiter ausschlaggebend sind und gerade in Grenzbereichen können wenige Zentimeter entscheidend sein für den Einsatzerfolg.

Am Nachmittag und am Sonntag standen dann verschiedenste praktische Einsatzübungen an unterschiedlichen Objekten auf den Stundenplan. Auch die kniffligsten Aufgaben wurden Dank der zuvor erlernten Einsatzregeln bravourös gemeistert und die Drehleiter auch in Grenzbereichen beherrscht.

Die Aufgabe für die nun frisch geschulten Kameraden wird in Zukunft darin liegen, das im Zuge des Seminars gewonnene und aufgefrischte Know-how im Zuge von Schulungen, Übungen, aber auch speziellen Drehleiterübungen, weiter zu festigen und weiter zu vermitteln.

Im Rahmen der Feedback-Runde waren sich die elf Seminarteilnehmer einig, dass die beiden intensiven Trainingstage einen wichtigen Baustein darstellen, um die Drehleiter künftig noch optimaler und effektiver zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde Selters und über deren Grenzen hinaus einsetzen zu können.


Termine

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unterstützer

Pöschel Uhren - Optik

---------------------------------------------

BESUCHER

Heute4
Gestern20
Woche80
Monat435
Gesamt45165

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Startseite

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Selters

Im Geisenborn 7

56242 Selters

Tel.: 02626 / 9238-0

Mail: kontakt(at)ffselters.de

Impressum

Folgen Sie uns auf:

Go to top