Atemschutzgeräteträger absolvieren Pflichtübung

Geschafft. Alle 41 aktuell einsatztauglichen Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Selters haben den jährlichen Durchlauf durch die Atemschutzübungsstrecke erfolgreich absolviert. Heute haben die letzten 18 Kameraden die nach der Feuerwehrdienstvorschrift 7 einmal im Jahr vorgeschriebene Belastungsübung bestanden. Die Atemschutzübungsanalage des Westerwaldkreises befindet sich in den Räumlichkeiten der Feuerwehr Westerburg , denen der jährliche Dank für die Unterstützung gilt. Nach einem Durchlauf durch einen fast 60 Meter langen Parcours mit den verschiedensten Hindernissen auf mehreren Ebenen musste die körperliche Fitness beim Fahrradfahren, Hammerziehen, Endlosleiter steigen und auf dem Laufband unter Beweis gestellt werden. Resümee: Alles durch und für den Ernstfall bereit.